Für Sie aus dem Netz gesammelt:

Reformunwilligkeit

Die EU-Abgeordneten haben sich heute im zweiten Anlauf der Gesetzesvorlage zur Reform des Urheberrechts als in der Mehrheit unwillig gezeigt, die tradierten Rechtsgrundlagen im Sinne eines freien Internets zu modernisieren. Aufgrund dieser regulatorischen Beschränkungen, die...

Lust und Frust

Als mein kleiner Sohn Paul laufen gelernt hat und es fünf Mal nicht gelungen ist, hat er ja auch nicht aufgegeben und sich gedacht: Das mit dem Laufenlernen lasse ich mal. Ähnlich wird es für...

Querschnittsthema

?Der digitale Wandel ist auch ein kultureller Wandel?, erläutert Christoph Kübel, Geschäftsführer und Arbeitsdirektor der Robert Bosch GmbH. ?Mit Working Out Loud fördern wir die digitale Zusammenarbeit, entwickeln unsere Lern- und Arbeitskultur weiter und stärken...

Verhinderungsmechanismen

Wer den wahren Fortschritt verhindern will, der fordert seine vollständige Kenntlichkeit einschließlich Folgekosten im Hier und Jetzt. Sämtliche Risiken müssen benannt werden. Alles auch nur im Entferntesten Vorstellbare muss erst mal auf den Tisch. Klar:...

Veränderungsbewältigungsstrategien

Ein Wort wie in dieser Überschrift ließe das Herz eines jeden Scrabble-Spielers höher schlagen. Begriffe wie ‚Arbeit der Zukunft‘ oder ‚Digitalisierung‘ lassen auch Herzen höher schlagen – weil sie in vielerlei Hinsicht als Stressoren wirken:...

Goldene Regel

Alte Transformationsregel: Man soll die Lösung der Probleme nicht jenen überlassen, die sie verursacht haben. Gilt immer. ? Wolf Lotter (@wolflotter) 24. Februar 2017 Auch interessant:QuerschnittsthemaLust und FrustReformunwilligkeit

Entwicklungsgeschichte

Erst der Dschungel, dann die Stammeskultur, dann die Diktatur, darauf die mehr bürokratischen Hierarchien, dann die nur den Erfolg zählende Kultur und irgendwann eine systemische Netzorganisation. Quelle: Das Grauen hat in jedem Managementsystem andere Erscheinungsformen | Blog...

Konzerneinsichten

  Veränderung muss nachvollziehbar sein. Wir müssen deshalb auf eine verständliche Kommunikation achten. Ein Mitarbeiter denkt nicht in Kennzahlen wie Konzern-Ebit und Free Cashflow. Er will vielmehr verstehen, warum er sein Verhalten oder seine Prozesse...

Umschwung

  Im Großen und Ganzen berührt die Vierte Industrielle Revolution hauptsächlich vier Aspekte: die Erwartungen der Kunden, den Ausbau von Produkten, die gemeinschaftliche Innovation und die Organisation. Ob aus der Sicht von Konsumenten oder Unternehmen...

Problemlösungsansatz

Die Tatsache, dass der Kern des Dieselskandals ein Softwareproblem war, müsste einem Unternehmen zu denken geben, das sich im Zeitalter der Digitalisierung neu erfinden muss. Wenn schon ein kleines Programm, das mit keinem anderen in...

Risiko: Fehlerkultur

Die unbequemen Fragen werden nicht gestellt. Dinge, die eigentlich längst hätten angepackt werden müssen, werden auf die lange Bank geschoben. Mitarbeiter, die Fehler auch nur melden, werden dafür im Zweifel eher bestraft als belohnt ?...

Black Box

In der Geschichte war es immer wieder so, dass Menschen in Umbruchmomenten der Marktwirtschaft dastanden und sich nicht ausmalen konnten, wie die inhärenten Kräfte von Angebot und Nachfrage wirken werden. Die menschliche Phantasie ist nun...

Wagniskapitalistenthese

Nur wer neue Ideen entgegen allen bestehenden Strukturen und Regeln zulasse und ausprobiere, könne in der digitalen Revolution bestehen Quelle: Die digitale Revolution kommt erst noch | DIE WELT. Auch interessant:Lust und FrustReformunwilligkeitQuerschnittsthema

Meinungsbild

Nur vier von zehn Befragten sagen, die Mitarbeiter seien Quelle für Innovationen, in puncto Berater sagen das doppelt so viele. via Mehr Platz für Querdenker – Special So arbeiten wir morgen | Handelsblatt.   Auch interessant:ReformunwilligkeitQuerschnittsthemaLust...

Führungskulturwandel

  Viele Manager halten laut einer Studie die in Deutschlands Unternehmen vorherrschende Führungskultur für überholt. Nicht einmal jeder zweite Chef glaubt demnach, dass der momentan in den Firmen praktizierte Führungsstil den Anforderungen der Zukunft genügt....

Freuen wir uns!?

  Die Arbeitsplatzverlustangst geht um. Dabei stellen wir uns naiv vor, dass einige von uns den Job verlieren, aber viele den ihren schließlich doch behalten. Das ist falsch, will ich hier sagen: Es geht uns...

Herausforderung Gewohnheit

Menschen sind Gewohnheitstiere, Veränderungen sind ihnen zuwider. Die Macht der Tradition ist stärker als die Lust an der Innovation. Diese Tendenz zur geistigen Trägheit bezeichnen Psychologen als Status quo bias: Wir bleiben einer Entscheidung selbst...

Vertriebskanal versandet

    Viel wichtiger ist jedoch, dass wir derzeit eine technologische Revolution erleben. Die Kunden kommen immer weniger in die Filialen. Sie nutzen für ihre Bankgeschäfte lieber das Internet, Tablets und Smartphones. Im Jahr 2000...

Vision: Sozialer Kapitalismus!?

Wenn Marktforscher von Experton und Gartner zur Erklärung des Phänomens Social Media nicht auf nackte Zahlen zurückgreifen, sondern auf den Philosophen Jean-Jacques Rousseau und den Taylorismus, dann ist das entweder eine Themaverfehlung oder der Beleg,...

Wirkungen des Unsichtbaren

Berufe lösen sich auf in Projekte, Anstellungen in prekäre Verträge. Jeder braucht jetzt eigentlich immer drei Fachgebiete: Das, was man gerade jetzt macht, dieses Jahr. Das, wohin man demnächst wechseln wird. Und dann noch ganz...

Für die Inhalte hier empfohlener Webseiten und ergänzender Informationen sind deren Betreiber bzw. Autoren verantwortlich.

Cookies machen unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver, indem sie helfen Themenschwerpunkte zu identifizieren sowie Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern, um so Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Bei weiterer Nutzung dieser Website gehen wir von Ihrer Zustimmung aus. Mehr erfahren